Sehr geehrte Damen und Herren

 

Personendatenschutz ist eines der wichtigsten Themen von Frech Tools Poland Sp. z o.o. in Rucksicht darauf, dass die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum S chutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (RODO) seit dem 25. Mai 2018 schon gültig ist. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie über die Grundsätze der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch unsere Firma informieren.

Gemäß dem Artikel 13 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG möchten wir Sie informieren, dass:

  • Inhaber der Datenverarbeitung ist Frech Tools Poland Sp. z oo., ul. Księdza Jerzego Popiełuszki 1, 58-260 Bielawa,
  • Die Daten werden auf der Grundlage vom Artikel 6 Absatz 1b der Verodrnung nur für bestimmte Zwecke verarbeitet:
    • Marketingmaßnahmen,
    • Angebotvorführung,
    • Durchführung des Verkaufs und vor einem Vertragschluss durchgeführte Tätigkeiten,
    • weitere Kontakte zur Sicherstellung der korrekten Durchführung des Verkaufs (Kontakt für Reklamations - oder Gewährleistungszwecke),
    • Finanz- und Rechnungslegungszwecke - Die Verarbeitung ist notwendig, um die gesetzlichen Bestimmungen, u. a. des Steuerrechts, einschließlich des Artikels 74 des Rechnungslegungsgesetzes, bis zu dem von den einschlägigen Bestimmungen des Steuerrechts geforderten Zeitpunkt einzuhalten.
  • Im Zusammenhang mit den oben genannten Zwecken können die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten Stellen sein, die als Vermittler bei der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen durch den Verwalter fungieren, z. B.:
    • andere Institutionen im Rahmen der Reklamations- und Garantietätigkeit,
    • IT – Dienstleister,
    • die Anwaltskanzleien.

Gleichzeitig möchten wir Sie darauf hinweisen, dass keine Zustimmung auf Datenbereitstellung den anderen Stellen dazu führen kann, dass der Abschluss eines Vertrages und die Erbringung von Reklamationsdienstleistungen oder Garantie unmöglich wird.

  • Ihre Daten werden:
    • für die Dauer des Vertrages,
    • während der Dauer des Reklamationsservice,
    • für die Dauer der Garantieleistung,
    • für den in den steuerlichen Vorschriften festgelegten Zeitraum aufbewahrt.
  • Sie haben das Recht auf Zugang zum Inhalt der Daten und auf ihre Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf Widerspruch, das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen (wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht), die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf erfolgt, das Recht, eine Beschwerde bei der OODO einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG verstößt.
  • Ihre Daten werden automatisch und traditionell verarbeitet.